Eine Hochzeit auf einem Schloss zu fotografieren, ist gleich noch mal so schön! Und so freuten wir uns sehr, als uns Nadine und Christian zu ihrem „Festival der Liebe“ auf Schloss Blumenthal als Fotografen dazugebeten hatten. An einem heißen Julitag reisten wir also Richtung Aichach und fanden das kleine gelbe Schlösschen, idyllisch gelegen zwischen Feldern und Wiesen. Zum Areal gehört alles, was man für eine Hochzeits-Location (und schöne Fotos) braucht: ein stilvoll designtes Hotel, eine barocke Schlosskapelle, eine weitläufige Wiese mit alten Bäumen, Feierräume und eine kuschelige Veranda.

Der Ablauf des Tages war bis ins kleinste Detail perfekt durchorganisiert, denn Nadine überlies als Art-Directorin (und Perfektionistin) nicht dem Zufall. Selbst die komplette Deko und Papeterie kamen von ihr und ihrer Trauzeugin und Arbeits-Partnerin Bernadette designt; und übrigens: Sie bieten Ihre kreative Leistung auch unter purpur-manufaktur anderen Hochzeitspaaren an. Wir bewegten uns also durch einen sehr harmonischen und stimmigen Tag, begleiteten die beiden und ihre Gäste vom Getting Ready über den Empfang im Park, das kirchliche Ja-Wort, die Kaffee-und-Kuchen-Feier im Garten und das ausgedehnte Abendessen mit preisverdächtigen Acts. Der Brautvater legte eine Showeinlage aufs Parkett, bei der Dean Martin vor Neid erblasst wäre! Er leitete über in ein ausgelassenes Tanzfest auf Holzboden, und DJ James Munich spielte genau die richtige Musik. Danke Euch beiden, dass wir diesen Tag mit Euch verleben durften! Wir wünschen Euch, dass Eure gemeinsame Zukunft ein genauso buntes und fröhliches „Festival der Liebe“ sein möge wie es Euer Hochzeitstag war!